Rhododendronknospen abgestorben?

Die Ursache für das Knospensterben ist meist eine Pilzerkrankung.

Der Schadpilz wird von der Rhododendronzikade übertragen.

Unter den Blättern finden Sie jetzt diese grün-roten, sehr aktiven Insekten.

Anfang August legen die Schädlinge ihre Eier in die Knospenschuppen ab.

In die Einstichstellen dringt der Pilz bei feuchter Witterung ein – die Knospe stirbt ab.

Bekämpfen Sie jetzt die Zikade um den Knospenschaden zu verhindern. 

Spritzen Sie bei Befall mit Neudorff Spruzit Schädlingsfrei oder Neudorff Spruzit SchädlingsSpray.

Die Spritzung erfolgt in den frühen Morgenstunden, wenn die Tiere noch in Kältestarre sind und wird bei Bedarf wiederholt.


Ein Beitrag der Fa. W. Neudorff GmbH KG, Emmerthal

Hinweis: Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und -symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

Bezugsquellen:

www.gartenversand-omega.de

www.merz-im-web.de

www.gartenbedarf-direkt.de

Be Sociable, Share!