Rasenpflege im September

Im September herrschen optimale Bedingungen zum Nachsäen geschädigter Rasenflächen. Kahle Stellen zunächst gut lockern und Azet Terra Preta BodenAktivator unterarbeiten.

Zusammen mit dem Saatgut bringen Sie Neudorff Azet RasenStartDünger oder Neudorff Azet RasenDünger aus.

Alle Düngerbestandteile sind rein organisch – so besteht keine Verbrennungsgefahr und die keimenden Gräser bekommen sofort wichtige Nährstoffe.

Bestehende Rasenflächen versorgen Sie im September mit Neudorff Azet HerbstRasenDünger.

Dieser Herbstdünger enthält extra viel Kalium – für bessere Frost- und Trockenheitsresistenz und zur Vorbeugung von Rasen- Pilzerkankungen (s.u.).

Auf verdichteten Böden empfiehlt sich zusätzlich die Gabe von Neudorff Terra Preta BodenAktivator. Beide Produkte können zusammen ausgebracht werden.

Praxis-Tipp Diagnose:

Rasen-Pilzerkrankung „Herbstrot“

Geschwächte Rasenflächen werden häufig von Rotspitzigkeit befallen. Erkennbar ist diese Pilzerkrankung an rot gefärbten Grashalmen. Bei Feuchtigkeit bildet sich ein rosafarbenes, flockiges Pilzgeflecht. Zur Bekämpfung des Pilzes ist kein Pflanzenschutzmittel zugelassen. Durch eine optimale Rasenpflege (siehe oben) wird die Pilzerkrankung jedoch verdrängt.


Ein Beitrag der Fa. W. Neudorff GmbH KG, Emmerthal

Bezugsquellen:

www.gartenversand-omega.de

www.merz-im-web.de

www.gartenbedarf-direkt.de

Be Sociable, Share!