Aktuell: Pfirsiche gegen die Kräuselkrankheit vitalisieren!

Aktuell: Pfirsiche gegen die Kräuselkrankheit vitalisieren!

Die Krankheit wird vom Pilz Taphrina deformans verursacht. Auf den Blättern bilden sich schon kurz nach dem Austrieb unregelmäßige, hellgrüne, gelbe/rötliche Deformationen. Daneben findet sich auf der Blattoberseite ein zarter, weißer Pilzbelag. Auch die Triebe erscheinen gestaucht. Bei starkem Befall, der insbesondere durch lang anhaltende Blattfeuchte gefördert wird, fallen sowohl Laub als auch Früchte vorzeitig ab. Der Neuaustrieb ist in der Regel befallsfrei und entwickelt sich normal. Bei geschwächten Pflanzen kann diese Erkrankung auch zum Absterben führen.

Der Pilz überwintert auf den Trieben und Knospenschuppen. Von dort erfolgt im Spätwinter der Neubefall. Die Krankheit befällt auch Aprikosen und Nektarinen. Bei anhaltender, milder Witterung (Temperaturen über 10°C) schwellen die Pfirsichknospen. Dann ist der richtige Zeitpunkt, um mit Neudorff Neudo-Vital Obst-Spritzmittel weiter regelmäßig bis zum Austrieb zu spritzen, um die Pflanzen zu vitalisieren. Bei Frost besteht keine Infektionsgefahr. Zusätzlich werden die Bäume im März kurz vor der Blüte ausgelichtet.

Ein Beitrag der Fa. W. Neudorff GmbH KG, Emmerthal

Bezugsquellen:

www.gartenversand-omega.de

www.merz-im-web.de

Be Sociable, Share!