Rosenpflege im Frühjahr

Schneiden Sie Ihre Rosen zum Zeitpunkt der Forsythienblüte und entfernen Sie dabei erfrorene, kranke und schwache Triebe. Im Anschluss versorgen Sie die Rosen mit Neudorff Azet RosenDünger.

Neudorff`s Azet RosenDünger enthält neben allen wichtigen Nährstoffen zusätzlich Bodenorganismen und MyccoVital (Mykorrhiza-Pilze), welche das Wachstum besonders fördern.

Geschädigte Pflanzen versorgen Sie regelmäßig mit Neudorff Homöopathisches Rosen-Elixier – für eine baldige Erholung und schöne Rosenblüten.

Diagnose-Tipp:
Verschiedene Rosenerkrankungen überwintern auf der Rinde der Rosentriebe. Sie erkennen z.B. Grauschimmel und Sternrußtau an roten Flecken, Echten Mehltau an weißen Belägen. Alle Triebe mit sichtbaren Befallszeichen entfernen, nicht kompostieren. Pflanzen nach dem Schnitt mit Neudorff BioKraft Vitalkur für Rosen vitalisieren.


Ein Beitrag der Fa. W. Neudorff GmbH KG, Emmerthal

Bezugsquellen:

www.gartenversand-omega.de

www.merz-im-web.de