Schnelle Wärme zur Übergangszeit – mit einem energiesparenden Heizlüfter

Jetzt – in der Übergangszeit von Winter zu Frühling – ist es morgens oft noch sehr kalt. Damit steigt der Wunsch nach schnell verfügbarer Wärme.

Oft ist es schon zu Warm um die Heizung dauerhaft laufen zu lassen, dennoch möchte man es z.B. im Bad kuschelig Warm haben am Morgen.

Auch im Gewächshaus oder Wintergarten ist es nachts noch sehr kalt – zu kalt für viele Pflanzenarten.

Um dem Wunsch nach schnell verfügbarer Wärme und Frostschutz entgegen zu kommen, gibt es elektrische Heizlüfter in verschiedensten Variationen.

Der Heizlüfter Prestige HL 300 von Fakir die Möglichkeit, Gradgenau eine Temperatur einzustellen.

Die moderne Optik mit dem LED-Touchdisplay verleiht dem Gerät ein edles Design.

Der Hauptvorteil der digitalen Einstellung mittels Display: Wird die eingestellte Temperatur unterschritten schaltet sich der Heizlüfter ein, wird Sie erreicht schaltet er automatisch ab.

Er läuft daher nur wenn die Heizfunktion benötigt wird – das spart Strom und sorgt z.B. dafür, das empfindliche Pflanzen nur die wirklich benötigte Wärme abbekommen.

Weiterhin lässt sich das Gerät auch ohne Heizung betreiben (Lüfterstufe) – im Gewächshaus oder Wintergarten verhindert dann die Gebläsefunktion unerwünschten und schädlichen Hitzestau.