Tomaten mit gekräuselten Trieben

Die Triebdeformationen (eingerollte und missgestaltete Blätter) und die später gelbe Verfärbung der Tomatenpflanzen werden durch die Zugaben von Pferde- oder Rindermist zur Pflanzerde verursacht.

Häufig werden auf Weiden spezielle Unkrautvernichter eingesetzt, die dann später durch das Weidevieh aufgenommen werden. Die Wirkstoffe werden dabei nicht abgebaut, so dass die vorhandenen Restmengen im Mist anschließend über die Wurzeln von Tomaten oder Kartoffeln aufgenommen werden und so eine Schädigung verursachen.

Die Pflanzen erholen sich nicht mehr und sollten deshalb in die Mülltonne entsorgt werden. Vorsorglich verzichten Sie im Folgejahr beim Anbau von Tomaten und Kartoffeln auf die Verwendung von frischem Mist. Nächstes Jahr bekommen die Pflanzen frische Erde, z. B. NeudoHum Tomaten- und GemüseErde und die Pflanzen werden mit dem Neudorff Azet TomatenDünger oder Neudorff BioTrissol TomatenDünger versorgt.


Ein Beitrag der Fa. W. Neudorff GmbH KG, Emmerthal

Bezugsquellen:

www.gartenversand-omega.de

www.merz-im-web.de

www.gartenbedarf-direkt.de